Barkawi-Mitarbeiter

Process Mining in the Supply Chain

Die ersten Praxisanwendungen von Process Mining innerhalb des Supply Chain Management wurden durchgeführt, wodurch nun Supply Chain Leader vor der Herausforderung stehen, die Technologie zu verstehen und anzuwenden, um einen Mehrwert in Form von Service, Bargeld und Kosten freizusetzen.

Wir empfehlen, dass sich Supply Chain Leader auf die Anwendung konzentrieren, die bei geringstem Implementierungsaufwand erhebliche und sichtbare Vorteile bringen. Dadurch werden neue Anwendungsbeispiele leichter sichtbar. In den meisten Fällen ist zunächst der stärkste Anwendungsfall das OTIF-Management, mit dem begonnen werden sollte – die Anwendung von Process Mining auf den Order-to-Cash-Prozess, um systematisch die Ursachen der unzureichenden Leistung von OTIF zu finden und zu beheben.

Weitere Informationen zur empfohlenen Process Mining Anwendung im Supply Chain Management finden Sie in diesem Whitepaper.

Sie möchten mehr erfahren?
Fragen Sie Dr. Andreas Baader.

Dr. Andreas Baader
Managing Partner
moc.tcapneg.iwakrab@redaab.saerdna

+49-89 - 749826 - 0